Ein Commitment, das dein Leben verändert!

Spiritualität
Keine Kommentare
312 Besucher

Heute möchte ich mit dir, lieber Leser, die eine Sache teilen, die WIRKLICH mein Leben absolut verändert hat.

Während ich diesen Artikel schreibe, bin ich 30 Jahre alt und ich kann dir sagen – die ersten 28 Jahre meines Lebens waren stets voll von Drama und Leid…
Ich habe etliche Therapieformen ausprobiert, etliche Heilungen angewendet…
Oft musste ich an den Satz denken „Der schmerzhafteste Teil meines Lebens liegt nun hinter mir“ – den eine Youtuberin erleichtert sagte, als sie von der Heilung ihrer Trauma und der dadurch verbesserten Lebensumstände berichtete.

Doch obwohl ich sogar bei einer spezialisierten Trauma-Therapeutin war und auch so in mein Leben die Schattenarbeit als festen Bestandteil integriert hatte, hatte ich doch den Eindruck mich im Kreis zu drehen.
Immer wieder traten unangenehme Situationen, unangenehme Menschen in mein Leben und immer wieder geriet ich tief in emotionales Leid und verlor meine Stabilität. 😥

Ich fragte mich wie lange es in meinem Leben wohl noch so weitergehen würde und was ich denn noch alles bitte machen sollte, um endlich meinen Frieden zu haben!

Der Moment, der alles veränderte

Es war 2019, ich lebte in meiner selbst-gegründeten spirituellen Gemeinschaft und die Dinge liefen ganz und gar nicht gut…
Ich war meinem Herzen gefolgt, wollte Gleichgesinnte zusammenbringen und etwas Gutes tun… Warum lief nur alles ständig schief?
Ich war mit meinen emotionalen und körperlichen Kräften ehrlich gesagt so fertig wie noch nie!
Permanent ging alles schief, es gab permanentes Drama und emotionale Belastungen…

Eines morgens stand ich schon entkräftet auf und ging mit meinem Kakao in den Garten. Dort waren die Jungs mit Bauarbeiten beschäftigt… Da kam mein bester Freund auf mich zugerannt und berichtete mir entrüstet, dass die Nachbarn sich nun plötzlich beschwert haben und das bereits fortgeschrittene Bauprojekt wohl in einen ganz anderen Teil unseres Grundstückes verlegt werden muss..
Mir reichte es!
Ich sagte empört – „Warum herrscht hier eigentlich eine permanente Ausnahme-Situation?!“

Und sogleich antwortete eine Stimme in meinem Kopf – „Weil du sie dazu machst.“

Der Satz brannte sich in mir ein und arbeitete im Unterbewusstsein weiter.

Unsere Gemeinschaft bestand ab dann nur noch wenige Monate und dann entschieden wir uns sie aufzulösen und jeder anderweitig seinen Weg weiterzugehen.
Ich zog vorerst zu meinen Eltern zurück. Endlich hatte ich Ruhe und Rückzug.

Ich realisierte, dass ich niemals wieder so einen Stress in meinem Leben haben möchte, wie es zu Zeiten unserer Gemeinschaft täglich an der Tages-Ordnung war.
Auch eine gewisse Demut stellte sich ein gegenüber den Wünschen aus meinem Ego heraus.. und ich musste mir eingestehen, dass ich vielleicht nicht weiß, was wirklich gut für mich ist. (Denn obwohl ich scheinbar meinen Herzens-Wünschen folgte, passierte stets viel Mist ;))

Dies bewirkte, dass viel Widerstand sich mit einem Male auflöste… und ich räumte einer höheren Weisheit den Raum ein – ich verstand – die Erfahrungen des Lebens wollen uns etwas zeigen, ob wir es verstehen oder nicht.
Doch Widerstand macht sie in jedem Fall zu Leid.

Die Lösung

Kurz darauf verstand ich, was der banale und doch sehr gewichtige Schlüssel zum Frieden ist!
Wenn du inneren Frieden willst – dann musst du dich für ihn entscheiden!

Und zwar – bedingungslos.
Bedingungslos bedeutet aber, dass die Bedingungen deines Lebens nichts an deinem inneren Frieden ändern sollten 😉

Entweder du willst inneren Frieden oder du willst ihn nicht – so einfach ist das – erkannte ich.

Ist dir der innere Frieden wichtiger, oder Drama xy was gerade in deinem Leben geschieht?
Willst du dich weiter in das Leid verstricken, negativen Emotionen durch Widerstand unnatürlich großen Raum geben – dann hast du dich noch nicht wirklich für den inneren Frieden entschieden….

Das Leben gibt einem immer wieder Tests und Möglichkeiten dies zu üben – den inneren Frieden zu vertiefen.

Meine Verwandlung

Ich praktizierte entschlossen mein Commitment für den inneren Frieden. Ich nahm mir vor – ich steigere mich nicht mehr in Leid rein – vollkommen egal, welches Drama mal wieder im Außen erscheint!
Und das setzte ich auch entschlossen um – in Meditation trainierte ich Emotionen widerstandslos anzunehmen, im Alltag trainierte ich mich in keine negative Situation reinzusteigern. Es gelang mal besser, mal schlechter.
Alles in allem ging es mir aber auf einen Schlag besser!
Die äußeren Umstände hatten sich noch nicht großartig geändert, doch war es in mir bereits viel ruhiger und liebevoller geworden.

Das Wundersame jedoch, das ich erfahren habe, war, dass mit der Zeit auch die äußeren Umstände meines Lebens sich immer mehr an meinen inneren Zustand anpassten! Eine unumstößliche Frequenzanpassung, die mich an Albert Einsteins bekanntes Zitat erinnert:

Gleiche dich der Frequenz der Realität an, die du möchtest und du kreierst diese Realität. Das ist keine Philosophie. Das ist Physik.

– Albert Einstein – 

Plötzlich gab es nicht eine Person in meinem Umfeld, die Drama produzierte. Und diejenigen, die an sich zu Drama neigten, griffen zumindest nie mehr mich an!
Es wurde ruhig, es wurde schön. Emotionale Schwankungen wurden weniger und die Kontinuität in der Umsetzung mir wichtiger Anliegen nahm zu.

Einige Monate später spürte ich im Zustand des Halbschlafes mit einem Male wie sich eine wahrhaft harmonische Partnerschaft anfühlte – dies war einer meiner größten Wünsche, der mir aber bisher verwehrt blieb.
Endlich kannte ich die Frequenz dieser Realität – und da ich sie in mir plötzlich gespürt habe, wusste ich auch, dass er bald in mein Leben tritt.
Kurze Zeit darauf geschah es auch wirklich 😉

Natürlich gibt es in meinem Leben auch weiterhin Herausforderungen und auch mal unangenehme Erfahrungen, doch haben sie rasant abgenommen.
Meine Lebensqualität ist eine völlig andere – ich kann mit Sicherheit sagen – der schmerzhafteste Teil meines Lebens liegt hinter mir.
Weil ich mich dafür entschieden habe.
So einfach.

Im nächsten Artikel teile ich mit dir meinen Leitfaden zum inneren Frieden, so wie er als Erinnerung seitdem stets an meiner Wand hängt.
(Falls du den Leitfaden nicht verpassen möchtest, abonniere am besten den unten stehenden Newsletter).

Hast du auch schon den Wert des inneren Friedens erkannt, lieber Leser?
Teile deine Erfahrungen gerne mit mir und den Lesern in den Kommentaren.

Ich wünsche Dir alles Gute auf deinem Weg,
Deine Miss Blossom

Wenn du weitere Berichte und Artikel nicht verpassen möchtest - dann trag dich kostenfrei in den Newsletter ein! 🌸

Wir senden keinen Spam und teilen niemand deine E-Mail-Adresse.
Deine Daten werden mit Sorgfalt und Respekt behandelt.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden,

Ähnliche Beiträge

Was sagst du dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü