Extreme Bewusstseinserweiterung – Übetritt in die 5te Dimension?

Wer meinen Artikel „Heftige Zeiten – wie du diese Wende meisterst!!“ gelesen hat, weiß, dass ich wie so viele Andere dieses Jahr durch sehr heftige Veränderungen in meinem Leben gegangen bin.

Mein altes Leben ist komplett weggebrochen mit allem, was mir Sicherheit gab – Partner, Haus usw.
Wie so vielen Anderen fiel es auch mir extrem schwer, die Dinge wirklich loszulassen, wieder aufzustehen und sich einzulassen auf die Türen, die sich öffnen, wenn die alten zufallen.

2017 empfand ich schon zu dem Zeitpunkt als ich den oben genannten Artikel schrieb, als ein Jahr das in den Veränderungen dem Jahr 2012 in nichts nachsteht.
Nun hat sich das Ganze jedoch so weiterentwickelt, wie ich es mit meinem Verstand nicht für möglich gehalten hätte.

 

Unterdrückung der Entwicklung und des wahren Selbst

Ich hatte schon immer einen extremen Drang nach Bewusstseinserweiterung in mir, seit Kind an, ich wusste gar nicht wonach ich die ganze Zeit eigentlich gesucht habe.
Ich erlebte einige Dinge immer anders als Andere, das war klar, aber das meiste wurde mir als Phantasie ausgeredet.

Sich auf diese Sehnsucht einzulassen habe ich im Laufe meines Lebens immer und immer wieder unterdrückt, weil es einfach nicht zu meinem Umfeld gepasst hat. Ich wollte nicht ausgeschlossen und für verrückt erklärt werden.
Dennoch haben mich verschiedene Erlebnisse einfach immer wieder überrollt, sodass ich mein Innenleben nicht mehr leugnen konnte.
So hatte ich 2012 meine erste außerkörperliche Erfahrung, die mein bis dahin sehr wissenschaftlich geprägtes Bild komplett auf den Kopf stellte.

Da ich die meisten Artikel in Trance  channele – es sind Informationen an mich selbst, die aber für viele wertvoll sind – ist es nicht selbstverständlich, dass ich den Rat auch selbst befolge, aber ich habe mich wirklich drauf eingelassen und befolgt was im „Heftige Zeiten – Artikel“ stand.

Der Rat bestand hier hauptsächlich darin immer mehr zu seiner Authentizität zurückzufinden, gnadenlos ehrlich zu sich selbst zu sein, was man wirklich will und sich seinen Ängsten zu stellen.

Hier erzähle ich euch wohin dieses Unterfangen so bis jetzt geführt hat 😀

 

Das tiefe Potential einer Krise

Ich habe mich darauf eingelassen in vielerlei Hinsicht wirklich aus der Komfortzone rauszutreten. Ich habe eine Heilfastenkur gemacht, meine Ernährung dann auf naturbelassene lebendige Kost (vegane Rohkost) umgestellt und Leitungswasser ausgeschlossen (Stichwort Fluorid).

Ich habe mich mit vollkommen neuen Menschen getroffen, die mich enorm weitergebracht und bestätigt haben in meinen Vorhaben. Einer der größten Vorteile davon sich zu erlauben wirklich man selbst zu sein, besteht auch zweifellos darin seine Seelenbrüder und -schwestern in den Erlebnishorizont zu ziehen =)

Außerdem bin ich zu einer Heilerin gegangen, die mich extrem dabei unterstützt hat uralte Traumata abzulösen.

Ich habe mir wirkliche Akzeptanz von allem was in mir ist erlaubt – alles durfte da sein, auch der Schmerz – und wenn es bedeutet öffentlich zu weinen.

All das kam zusammen, weil ich an einem absoluten Tiefpunkt war und nichts mehr zu verlieren hatte. Wenn man weiß, wie man aus allem in seinem Leben Gold machen kann, sind auch Krisen die schönsten Geschenke.

Das alles zusammen hat mein Bewusstsein in kürzester Zeit dermaßen erweitert, dass ich beginne zu vergessen, wer diese Person vorher eigentlich war.

 

Übertritt in eine neue Sphäre

Mein komplettes Erleben hat sich verändert.

Ich empfinde mich nur noch als einen Bewusstseinspunkt, der aus diesen Augen herausschaut, durch diesen Körper in der Welt fungiert, diese Stimme nutzt und hört.
Jeder Mensch der mir begegnet, alles was mir begegnet, nichts ist bedeutungslos, alles ist komplett durchzogen von Synchronizität. In allem sehe ich die Spiegelung meiner eigenen Gedanken und/oder Wegweiser.
Es wird jeden Tag stärker und das Bewusstsein darüber, dass alles um mich herum Teil von mir, von mir erschaffen ist, verstärkt sich.

Das führt zu sehr starker Bewusstheit über Manifestationsprozesse.
Ich spiele herum mit Instant Manifestation auf die surrealste Art und Weise und es gelingt! Es nähert sich immer mehr den Möglichkeiten eines Luzides Traumes.

Ich fühle mich wie eine Magierin, die in ihrer selbst kreierten Welt spielt 😀

 

Ein tiefer innerer Frieden, eine Glückseligkeit erfüllt mich, es finden jedoch auch durchgehend starke Prozesse der Heilung statt.
Durch das angehobene Bewusstsein bin ich jetzt in einem Zustand wo ich bei den meisten Dingen, die mich mein Leben lang blockierten bis an den Grund der Ursache blicken kann.
Oft wird etwas getriggert, es kommen Erinnerungen hoch, Gefühle, Akzeptanz –  Heilung.

Das Zeit- und Raumempfinden hat sich stark verändert. Ich weiß nicht, ob etwas gestern oder vor 1 Woche passierte. Es kommt mir auch immer seltsamer vor Strecken zurückzulegen, um irgendwohin zu gelangen. Es wird mir immer bewusster, dass sich alles im Grunde an einem Ort und in einem Moment abspielt und wir durch das lineare Denken es bloß anders empfinden.

Ich spüre ganz deutlich, wo sich meine Zirbeldrüse befindet, denn sie pulsiert mitten in meinem Kopf. Es stellt sich immer mehr Hellsicht ein. Alles ist pulsierend, sehr scharf und gleichzeitig wie ein Flimmerkasten durch die Bewegung der Energie. Wenn ich länger etwas anvisiere, bilden sich geometrische Muster und es ist verrückt zu sehen, wie selbst ein Stück Müll auf der Straße seinen perfekten Platz in diesem Gitter einnimmt.

Es haben mich auch schon mehrere Menschen drauf angesprochen was mit meinen Augen sei, diese scheinen sich gerade von grün zu blau zu verändern.

Fragt mich nicht, was es damit auf sich hat, wenn jemand etwas darüber weiß, schreibt mir gerne eine Nachricht =) 

 

Derzeit ist es auch etwas anstrengend, da mein Bewusstsein zwischen zwei Realitäten zu switchen scheint – der Alltagsrealität und den üblichen Ängsten von Yulia und gleichzeitig der stark erweiterten Perspektive ist.
Die beschriebenen Veränderungen führen zeitweise zu Orientierungsschwierigkeiten und Sprachproblemen.

Ich bin jedoch vollkommen zuversichtlich, da ich ein sehr tiefes Vertrauen spüre und  meine geistige Führung vor einigen Wochen auch schon angekündigt hatte, dass ich mich auf den nächsten Schub des Erwachens vorbereiten soll.

 

Ich lese meist sehr wenig bis gar nicht in esoterischer Literatur, sondern erst wenn ich eine Erfahrung mache und nach Antworten suche.
Hierzu habe ich einen spannenden Artikel über den Lichtkörperprozess gefunden, der sehr vieles beschreibt, was ich auch erlebe.
An dem Übergang in die 5te Dimension bzw. an einer Veränderung in die Multidimensionale Wahrnehmung scheint also was dran zu sein 😉

 

P.S.: Ich bin vollkommen nüchtern, man könnte sagen nüchterner denn je 😉

Ich habe lange überlegt ob ich euch diese persönlichen Informationen über mich preisgebe und habe mich dafür entschieden. Mir ist Authentizität gerade in diesem Herzensprojekt von mir sehr wichtig.
Ich möchte euch an meinen Erkenntnissen teilhaben, die sich verändern und erweitern, aber eben auch an meinen persönlichen Transformationsporzessen.

Denn vielleicht hilft es Jemandem, dem es gerade ähnlich geht und der möglicherweise an seinem Verstand zweifelt.
Und vielleicht inspiriert es jemanden, der sieht was alles möglich ist!! =)

 


Teilt doch gerne mit mir und den Lesern, ob ihr vielleicht gerade ähnliches erlebt.

Wenn du keinen Artikel verpassen möchtest, trage dich in den Newsletter ein und /oder like meine Facebook-Seite 🙂

https://www.facebook.com/miracleblossoms/

Wenn du meine Arbeit unterstützen möchtest, so lasse mir gerne eine Spende da 🙂

Spenden

 

Alles Liebe euch,
eure Yulia <3

 

 

11 thoughts on “Extreme Bewusstseinserweiterung – Übetritt in die 5te Dimension?

  1. Hi Yulia,

    ja da wirst du ja ganz schön rumgewirbelt 🙂 Aber tut echt gut zu hören, das es anderen auch so geht.
    Ich hab in letzter Zeit teilweise echt gezweifelt, ob das alles noch so dazugehört, wie das alles abläuft. Wobei ich finde das mit der Optik immer wieder toll. Wenn mir langweilig ist, einfach die Umgebung beobachten und das Spiel der Farben und Bewegung betrachten. Bäume find ich auch faszinierend, vorallem das drumherum was sie ausstrahlen.
    Trotz der ganzen Schönheit kommt bei mir auch immer wieder die Leere, die mich wieder runterzieht. Also so ganz klappt das bei mir leider noch nicht, aber ich arbeite daran;-)
    Vielen lieben Dank
    Lg Flo

    1. Hihi jaaa genau das mach ich auch oft 😉 Und weiß auch was du mit den Bäumen meinst.

      Auch bei mir zeigt sich oft die Leere!
      In meiner Erfahrung kann sehr hilfreich sein systematisch Gefühle rauszulassen, denn hinter der Leere verbirgt sich oft viel Unterdrücktes – das zieht einen immer wieder runter und hindert dran, dauerhaft in der hohen Schwingung und Herzöffnung zu bleiben.

      Ich wünsche dir alles Liebe auf deinem Weg =)

  2. Hallo Yulia,

    mich würde interressieren welche Trauma Arbeit -bzw. Helferin das war. Und was du schreibst klingt toll- viel Freude für deinen weiteren Prozess…ich hoff ich kann auch bald die wahren Energien sehen. 🙂
    Herzlichen Dank
    GLG Birgit

    1. Hallo Birgit,

      Leider darf ich den Kontakt nicht weitergeben, allerdings bin ich davon überzeugt, dass du genau die Helferin finden wirst, die du brauchst wenn du diesen Wunsch klar formulierst und wirklich bereit bist für Transformation =)

      Alles Gute Dir und danke,
      Yulia

    1. Freut mich, dass so viele gerade Ähnliches erleben! Vielen Dank, das wünsche ich dir auch AnaLina =)

  3. Sehr authentisch, ehrlich und toll formuliert. Deine Artikel kann ich aus dem eigenen Erleben etwa zu 90 % voll unterschreiben. Hätte ich kaum besser ausdrücken können. Ich habe festgestellt, dass es in jedem Leben einen roten Faden zu geben scheint, der einen führt und lehrt. Wenn man nach Jahrzehnten das Puzzle zusammen setzt, fällt es einem wie Schuppen von den Augen. Telepathie in Reinform hatte ich unerwartet 2007 für ca. 6 Monate mit einem Seelenpartner.

    1. Vielen Dank liebe Ursula! =)
      Ohjaaaa das mit dem roten Faden finde ich auch sehr faszinierend.
      Sehr cool mit der Telepathie! 😀 Schön zu wissen, was so möglich ist =)

  4. Blaue Augen. Ich habe keine klare Erinnerung mehr daran, bin aber der Meinung gehört oder gelesen zu haben, dass alle Babys zunächst mit blauen Augen zur Welt kommen und die sich dann erst verändern. Eben habe ich auch noch mal dazu gegoogelt („Babys blaue Augen“ und auch „Babys blaue Augen spirituelle Bedeutung“). Dazu gibt es einige Infos im Netz. Habe irgendwann auch mal in einem spirituellen Buch darüber gelesen, leider weder die Idee wo, Kryon ??? geschweige denn, welche Bedeutung das dann hat, wenn sich die Augenfarbe wieder zurückentwickelt auf die Ursprungsfarbe. Vielleicht ist das jetzt schon ein Teil der Bedeutung?? Das, wo die spirituelle Ursprungsenergie noch klar ist, bevor die irdischen Energien anfangen den Körper zu formen, das Wort zu „trüben“ kam mir gerade. Evtl. könntest Du Infos über die Irisdiagnose erhalten. Da hatte ich mal ein WE Seminar und … schwache Erinnerung … wurde glaube ich, erwähnt, dass eine andere Augenfarbe als blau eine „Auflagerung“ oder so ist.
    MlG, Gabriella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.